Von der Sparkasse zur Smartphone Bank Moneyou Go wechseln

Ich habe mein Girokonto bei der Sparkasse. Einfach weil meine Eltern bereits mein Taschengeldkonto dort eröffneten und es bequem war dort zu bleiben. Zudem gibt es nahezu überall Geldautomaten an denen man Bargeld abheben kann.

Und bisher bot mir die Sparkasse auch alles, was ich brauchte. Inklusive dem Vorfreude-Konto, welches es nun leider nicht mehr gibt.

Das Vorfreude-Konto der Sparkasse

Im Prinzip war das Vorfreude-Konto ein Tagesgeldkonto mit einer speziellen Oberfläche. Diese erlaubte es, das dort gelagerte Geld in einzelne Sparziele aufzuteilen, sodass man sehen konnte, wie viel man für welches Ziel bereits gespart hatte.

Das Konto war kostenfrei, solange mindestens 25 € monatlich gespart werden. Wir nutzten das Vorfreude Konto um Notgroschen wegzulegen und jährliche Zahlungen durch monatliche Sparraten einfacher zu machen. Sau praktisch!

Leider hat die Sparkasse Anfang Dezember angekündigt, das Vorfreude-Konto zum Jahresende einzustellen. Das Vorfreude-Konto ist damit nun nichts weiter als ein gewöhnliches Tagesgeldkonto.

Die Alternative

Es musste etwas Anderes her. Ein Konto, das ähnliche Funktionen bietet, wie das Vorfreude Konto. Die Möglichkeit, mehrere Unterkonten anzulegen, um Erspartes aufzuteilen.

Meine Recherche führte mich zu N26. Dieses Konto klingt vielversprechend. Es bietet sogenannte Spaces, um auf Urlaube oder Anschaffungen zu sparen, es ist kostenlos und bietet eine App und ein Web-Portal zur Verwaltung des Kontos.

Allerdings machte N26 zuletzt viele negative Schlagzeilen: Geldwäsche über N26 KontenVolksbank sperrt Überweisungen zu N26mehrere Topmanager verlassen N26, und weitere Schlagzeilen haben mein Vertrauen mehr als nur getrübt.

Moneyou Go

Ich habe mich nun für eine Alternative aus Holland entschieden. Das Moneyou Go Konto kann nur auf dem Smartphone eröffnet und benutzt werden. Aber es bietet die Möglichkeit, verschiedene Wallets anzulegen, in die man das Geld aufteilen kann.

Moneyou hat gegenüber dem Vorfreude Konto ein paar Vorteile, aber auch Nachteile.

Gut ist, dass man eine kostenlose MasterCard bekommt, mit der man seine angesparten Wünsche direkt im Geschäft bezahlen kann. Zweimal pro Monat kann man sogar kostenfrei Geld abheben. In der App kann man die Karte auf ein beliebiges Wallet ziehen und die Zahlung wird dann aus diesem Wallet bezahlt.

Vorteile

  • kostenlos
  • Eröffnung geht schnell und unkompliziert
  • leichte Bedienung
  • kostenlose MasterCard
  • mehrere Wallets anlegbar
  • Einlagensicherung bis 250.000 €

Nachteile

  • Überweisungen dauern mind. 24 Stunden
  • Überweisungen müssen nach Ankunft manuell in die Wallets verteilt werden
    (oder mit einem internen Dauerauftrag weiterverteilt werden)

 

Insgesamt könnte die Lösung zwar idealer sein, aber nun hat Moneyou das Vorfreudekonto abgelöst und dient nun als virtuelles Sparschwein. So muss es dann halt nun eben ohne die Sparkasse gehen.

‎Moneyou Go - Mobiles Girokonto
‎Moneyou Go - Mobiles Girokonto
Entwickler: MoneYou
Preis: Kostenlos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Nach oben