Wie deaktiviert man die Werbung bei einem Samsung Smart TV (UE40JU6450U)?

Ich bin ein Mensch, der oft Probleme mit großen Anschaffungen hat. Sobald etwas ein bisschen mehr kostet, hole ich es meist nicht, oder ich warte so lange, bis es nicht mehr optional ist und dann kommt das Erstbeste rein. Aber als ich beschloss mir einen Fernseher zu holen, war mir klar: „Jetzt triffst du mal die perfekte Entscheidung!“ Also habe ich das deutscheste getan, was möglich ist: Ich habe das Stiftung Warentest-Magazin abonniert, mir eine Anforderungsliste geschrieben, die Kriterien der Fernseher ausgewertet und bin nach 18 Monaten Recherche zu einem Produkt gelangt: dem Samsung UE40JU6450U Smart TV.

Nach dem Erwerb wurde mir aber klar: Der Fernseher ist kaputt. Er zeigte mir im Menü Werbung an. Ich hatte ja bezahlt, warum würde mir hier Werbung angezeigt werden? Ich meldete den Fehler Samsung, die gaben mir aber „It’s not a bug, it’s a feature“ als Antwort. Offensichtlich wurde die Samsung-Zentrale von Hackern gehackt und es handelt sich um Scherzantworten dieser, denn es ist nicht vereinbar mit einer professionellen Firma wie Samsung, im voll bezahlten Produkt dem Kunden ungewollt Werbung zu zeigen.

Deshalb zog ich in die Welt der Suchmaschinen, um eine Lösung zu finden. Die ersten Treffer schlugen vor, die Hostnamen des Samsung-Adservers zu blockieren. Eine Firma wie Samsung weiß: Jeder checkt neue ausgehende Netzwerk-Requests in seiner persönlichen Firewall und gibt diese manuell frei. An dieser Stelle die Werbung zu deaktivieren, ist ein Convenience-Feature Samsungs. Ich glaube, es gibt keinen Tag, an dem meine Mutter nicht UFW-Regeln perfektioniert, um ihre Paketmenge zu optimieren. Wenn dein VOLLBEZAHLTES Gerät ungewollt Daten versendet und du deinen Netzwerk-Traffic nicht komplett regelst, bist du dann nicht selbst schuld?

Aber eine kompetente Firma wie Samsung hat auch gnädigerweise eine Lösung für Netzwerk-Unaffine. Es gibt eine einfache und intuitive Möglichkeit, dies im Menü einzustellen. Die Einfachheit dieser Lösung wird nur von der leichten Auffindbarkeit im Menü übertroffen. Eigentlich ist dieser Artikel sinnlos, da das absolut jeder sofort findet.

Werbung deaktivieren in 5 Schritten:

1. Auf die „Menü“- oder „Menu“-Taste der Fernbedienung drücken
2. Links im Menü die „Smart Hub“-Kategorie auswählen
3. Den Menüpunkt „Geschäftsbedingungen und Datenschutz“ wählen. (im Englischen „TOS and Privacy“)
4. Den Punkt „Anzeigeinformationsdienste“ wählen
5. Das Kontrollkästchen „Deaktiviert Anzeigeinformationsdienste“ mit der „Ok“-Taste anhaken

Und schon ist der Fehler behoben. Ich denke, das ist eine sehr gute Lösung von Samsung. Wer erwartet nicht, dass man beim AGBs Lesen auf einer (und nur dieser) Seite eine Einstellungsmöglichkeit vorfindet. Das ist Benutzerführung, von der sich sogar Apple eine Scheibe abschneiden kann. Besonders logisch ist, dass man die Telemetriedienste direkt als Option in den Systemeinstellungen findet. Die Werbung hier direkt mitdeaktivieren zu können, wäre nur schlechtes Produktdesign.

Ich denke, wir sollten ein solches Produktdesign unterstützen, indem wir zukünftig weiterhin Samsung-Geräte kaufen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Nach oben