Manchmal kommt man sich als Kunde schon als dumm verkauft vor. Besonders bei Media Markt. Folgendes ist mir genau so passiert:

Unser Fernseher ist nun beinahe 8 Jahre alt und hat sogar schon einen Sturz auf den Boden hinter sich. Mittlerweile macht er sogar Zicken. Also muss ein neuer her und sich sitze mit meinem Schwiegervater in spe am Sonntag am PC und recherchiere. Anlaufstelle: Saturn und Media Markt. Nach ein wenig Recherche haben wir ein passendes Modell gefunden. Und zwar ein Gerät von Samsung bei Media Markt.

Das gute Stück sollte 444 € kosten. Ist auch ne Stange Geld, aber immerhin ein Markengerät zum günstigsten Preis. Zumindest im Vergleich zu dem, was es sonst noch im Sortiment gab. Dennoch will so eine Entscheidung wohlüberlegt sein. Am nächsten Tag beschloss ich das Gerät zu bestellen und fiel aus allen Wolken: Der Preis ist mal eben so um 85 € gestiegen.

Mir kam das komisch vor und so fragte ich bei der Hotline von Media Markt nach. Dort wurde ich von einer sehr patzigen Dame abgespeist, die mir erklärte, dass sie die Preise ja so machen können, wie sie wollen. Und wenn mir das nicht passt, solle ich wo anders kaufen. Sie beendete das Gespräch daraufhin auch prompt und ohne Verabschiedung.

So eine “Kundenberatung” ist alles Andere als nett und so schrieb ich Media Markt an um den Fall zu schildern. Wirklich helfen wollte man mir da auch nicht. Man bot mir als Entschuldigung an, dass ich das Gerät im Markt kaufen können und es dann mit etwas Glück geschenkt bekomme, wenn ich auf dem “Rubel-Los” den Stern freirubble. Ich finde es lächerlich, mir die Teilnahme an einem Gewinnspiel als Entschädigung anzubieten, an dem ich auch so jederzeit teilnehmen könnte.

Am Abend beschloss ich, anderweitig im Netz nach diesem Gerät zu suchen. Daher besuchte ich die Produktseite von Media Markt um die Modellnummer zu kopieren und musste feststellen, dass der Fernseher wieder 444 € kostet. Ein Blick auf die Uhr verriet mir: Es ist 20:23 Uhr. Ich hatte einen Verdacht, welcher sich nach weiteren Stichproben bestätigte: Die Preise im Online-Shop von Media Markt richten sich nach den Öffnungszeiten der Geschäfte.

Preise bei Media Markt

Nun, bevor die Stimmen laut werden: Ja, Media Markt kann seine Preise natürlich selbst gestalten, aber es riecht schon recht stark nach Kundenverarsche. Besonders, wenn man vom sogenannten Kundenservice so abgespeist wird.

Der Einzelhandel beschwert sich seit Jahren über den Online-Boom und dass die Kunden immer mehr bei Amazon und Co kaufen und dass der stationäre Handel darunter leidet. Und das passiert nicht nur online. Ein Kunde wollte eine Waschmaschine bei Media Markt in Kirchheim unter Teck kaufen. Für 439 € war der Preis eigentlich akzeptabel. Nur 6 Minuten (!) später steigt der Preis um 25% an. Media Markt sprach daraufhin von einem Fehler. Doch ich halte das für unglaubwürdig.

Wer sich also neue Technik zulegen will und das zufällig bei Media Markt tut, der sollte die Preise nicht nur mit anderen Geschäften vergleichen, sondern auch zu unterschiedlichen Uhrzeiten. Denn wie lautet der Slogan? “Ich bin doch nicht blöd.”

Blöd ist, wer direkt im Geschäft von Media Markt kauft oder online während der Öffnungszeiten. Darauf muss man auch erstmal kommen …