Der kleine Mann ist ja nun bei uns eingezogen und hat natürlich auch ein eigenes Zimmer. So haben wir dieses renoviert und auch eine neue Beleuchtung musste mit rein. Aber welche?

LED sollte es sein, weil das Energie spart. Aber dimmbar sollte es sein, damit man nicht immer gleich Flutlicht im Zimmer hat. Gar nicht so leicht. LED Beleuchtung gibt es viele, aber dimmbar sind diese nur mit einem sündhaft teuren Dimm-Schalter oder mit Fernbedienung. Das Manko daran ist oft, dass diese Lampen ohne diese Fernbedienungen nicht zu gebrauchen sind, weil sie sich beim Betätigen des Wandschalters ihren letzten Schaltzustand nicht merken können.

Nachdem ich mich ein wenig im Baumarkt meines Vertrauens umgesehen hatte, fand ich die Jedi-Lights. Diese haben den Vorteil, dass sie sich mit dem Wandschalter ganz einfach ein- und ausschalten lassen und die Fernbedienung optional ist. Verwendet man den Wandschalter, ist es einfach eine weiße Lampe. An und Aus. Mehr nicht.

Mit der mitgelieferten Fernbedienung geht aber noch mehr. Hier kann man verschiedenste Licht-Modi einstellen.

Natürlich kann man das Licht dimmen, aber man kann auch die Lichttemperatur einstellen. Von warmem gelben Licht bis hin zu eiskalter weißer Beleuchtung.

Auch für verschiedene Situationen gibt es vorgefertigte Modi. z.B. Arbeitsbeleuchtung, Schlummerlicht für Kinder, Entspannung oder Licht zum Einschlafen oder Aufstehen.

Doch die Lampe kann noch mehr. Denn sie kann auch Farben anzeigen. Ein entspannter Farbwechsel oder ein etwas flotterer Partymodus ist ebenso enthalten, wie eine Sonnenuntergangsstimmung, Dschungel-, Wasser- oder Feuer-Stimmung. Und ein Romantik-Modus.

Neben all den vorgefertigten Stimmungen kann man aber auch selbst Hand anlegen und eine beliebige Farbe wählen.

Die Jedi-Lights gibt es in verschiedenen Ausführungen und sind sogar als Glühbirnen zum Nachrüsten erhältlich. Und die Sets sind untereinander alle kompatibel. Die Fernbedienung funktioniert mit allen iDual-Lampen von Jedi-Lights und kann auch einzeln nachgekauft werden.

Natürlich sollte man jedoch erwähnen, dass es sich nicht um smarte Lampen handelt, denn smart sind sie absolut nicht. Sie haben lediglich viele verschiedene Modi, die sich mit der Fernbedienung steuern lassen. Eine Anbindung über Bluetooth, WLAN oder DECT gibt es nicht. Somit auch keine Smartphone-Steuerung.
Da das ganze aber über Infrarot gesteuert wird, kann sich sicherlich der ein oder andere Bastler mit einem Arduino oder ähnlichem eine Steuerung über das Smartphone oder den PC ermöglichen. 😉

Die Webseite des Herstellers ist leider etwas dürftig. Allerdings sind die Lampen gut sortiert bei OBI zu finden. Dort kann man die Lampen in allen Varianten online bestellen und größtenteils auch im Markt kaufen.