Es sind nicht mal mehr 2 Wochen bis zum Geburtstermin unseres Sohnes.

Und vorher gilt es einiges zu besorgen. Der kleine Zwerg muss ja auch was anziehen. Neue Babykleidung ist allerdings unfassbar teuer. Daher haben wir das meiste gebraucht von Bekannten und Baby-Basaren bekommen.

Ein klein wenig Neues muss aber dennoch sein und so nahm mich meine Freundin mit zu Blond! in Nürnberg. Das ist ein Start-Up aus Nürnberg, die auch ein Ladengeschäft in St. Johannis haben. 2016 wurden sie mit dem Gründerpreis der IHK ausgezeichnet.

Blond! stellt Babykleidung in Handarbeit her und bei Schlafsäcken sind sogar individuelle Wünsche möglich. Das Hauptgeschäft sind aber vermutlich Hosen und Halstücher. Die waren auch der Grund für unseren Besuch. Denn man sagt den Hosen nach, dass diese mit dem Baby mitwachsen.

Der Verkäufer erklärte uns, dass die Hose mindestens über 7 Monate getragen werden kann. Das ist für Babykleidung schon eine ordentliche Zeitspanne, wenn man bedenkt, wie schnell die Kleinen aus ihren Klamotten herauswachsen.

Da tut es auch nicht mehr ganz so weh, wenn so ein kleines Höschen gut 20 € kostet. Wir schauten uns lange die vielen bunten Motive an. Eines schöner als das Andere. Wir konnten uns kaum entscheiden, als uns der Verkäufer ein Modell brachte, welches noch nicht im Verkauf ist. Eine graue Hose mit lustigen Monstern darauf.

Ich war sofort überzeugt und wollte diese Hose für meinen Sohn. Meine Freundin war ebenfalls begeistert, also kauften wir sie direkt mit einem passenden Halstuch. Die Hose musste jedoch nochmal kurz in die Schneiderei, denn es war noch kein Etikett eingenäht, was jedoch prompt erledigt wurde.

Übrigens: Für je 15 € Einkauf bekommt man einen Stempel. Hat man seine Karte voll, gibt es 10 € Rabatt beim nächsten Einkauf.

Blond! findet Ihr in der Steinstr. 20 in Nürnberg oder im Internet unter https://www.madeinnuernberg.de/.